Designelement
Home  
  HomeBiografieTherapienTerminePartnerKontakt  
 
ErstordinationErstordination spaceGanzheitliche MedizinGanzheitliche Medizin spaceAkupunkturAkupunktur spaceTapingTaping spaceIndikationIndikationSKENAR-TherapieSKENAR-Therapie space  

Tapes    
 
Kinesio-Taping:
Dabei handelt es sich um eine spezielle Behandlungsmethode, die vom japanischen Chiropraktiker Dr. Kenzo Kase entwickelt wurde, bei der Schmerzen, Entzündungen, Schwellungen mittels eines Klebebandes ohne medikamentösen Wirkstoff behandelt werden.

Durch die Eigenschaften des Tapes (auf 130-140% längsdehnbar, atmungsaktiv, wasserbeständig, aber luft- u. flüssigkeitsdurchlässig, latexfrei, 100% Baumwolle, selbsthaftend, nicht bewegungseinschränkend, der menschl. Haut nachempfunden), die Regeln der Farblehre und die unterschiedlichen Anlagetechniken auf der Haut der betroffenen Körperregion wirkt es:
  • schmerzlindernd
  • tonisierend (stärkend) bzw. detonisierend (abschwächend) auf die Muskulatur
  • abschwellend
  • stoffwechsel- und durchblutungsfördernd
  • lymphflußfördernd
Tragedauer:
Bei ordnungsgemäßer Anlage des Tapes hält es für ungefähr eine Woche. Je nach Region etwas kürzer oder auch länger - wobei die Wirkung jedoch nach 7-10 Tagen aufgrund der nachlassenden Spannung auch weniger wird.
Man kann durchaus mit aufgeklebtem Tape duschen, baden, saunieren, etc. - beim Abtrocknen sollte man allerdings darauf achten, nicht zu rubbeln, sondern besser das Tape trockentupfen. Bei Bedarf kann es auch gefönt werden!
Indikationen:
  • Hämatome, Prellungen
  • sämtl. stumpfe Verletzungen
  • Achillodynie
  • Fersensporn
  • leichte Skoliosen, Fehlhaltungen
  • Zerrungen
  • Sprunggelenksdistorsionen
  • Patellaspitzensyndrom
  • Schleimbeutelentzündungen
  • Tennisellbogen
  • Ansatztendinopathien
  • Muskelfaserriß
  • Schulterinstabilität
  • Impingement-Syndrom
  • HWS-Schleudertrauma
  • Cervicalsyndrom
  • Ischiasbeschwerden
  • Schwellungen, Ödeme
  • Lymphabflußstörung
Emotional Tape:
Darunter versteht man die Anlage eines Tapes zum emotionalen Ausgleich - meistens am Rücken oder in der Brust/Bauchregion als entsprechende Zustimmungszone. Sinnvoller Weise kommen die Farben GELB und ROT zum Einsatz, um den Energiefluss zu fördern. Zusätzliche Affirmationen unterstützen das Wiedererlagen des emotionalen Gleichgewichtsund der Stabilität.
Häufig behandle ich den Patienten zuvor mit dem SKENAR-Gerät und klebe als Abschluß der Behandlung ein Tape zur Verstärkung der erzielten Wirkung.
 
space
   
 
Kontakt
Dr. Cora Klug
Ärztin für Allgemeinmedizin
FÄ Anästhesie u. Notärztin

Liebenauer Hauptstraße 141
A-8041 Graz
+43 (0)676 47 000 73
office@coraklug.at

 


 
Impressumspace
   
 
Newdezign, Information Media, Günter Hyden,Graz-Austria